Liebe/r Patient/in und Trainierende/r,

ich möchte hier und heute einmal die Gelegenheit ergreifen und zu unseren Abläufen in unserer Therapieeinrichtung eine Stellungnahme verfassen.

Derzeit erreichen uns viele Anrufer mit der Frage ob wir weiter unsere Therapien durchführen. Hierzu kann ich aktuell sagen, das der Bereich der Physiotherapie weiterhin geöffnet ist und auch der Bereich der Trainingsfläche welche über eine Verordnung durch den Arzt erfolgen darf.Ich möchte auch hier einmal die Möglichkeit ergreifen und Ihnen versichern, das wir alles erdenkliche unternehmen, um Ihnen einen hohen Standart an Hygiene zu bieten. Hierfür haben wir bereits im Eingangsbereich unserer Einrichtung einen Hand- Desinfektionsspender aufgestellt.

Sollte sich die Gefährdungslage derart verschlimmern und wir darüber hinaus auch Hygienestandards nicht mehr gewährleisten können, da auch wir von Lieferengpässen mit Desinfektionsmittel betroffen sind, halten wir uns vor den Bereich der Physiotherapie komplett zu schließen. Wir hoffen natürlich das dieser Schritt nicht notwendig sein wird.

Ich möchte Ihnen aber auch mitteilen das unser ganzes Team sehr umsichtig mit privaten Aktivitäten umgeht , um für Sie, sich selber und deren Familie keine Gefahr zu sein.

Sollten Sie zu einer der in den Medien genannten Risikogruppen gehören und Bedenken hinsichtlich Ihrer Behandlung haben, so Rufen Sie uns an ( 02274-6515 ) und vereinbaren einfach neue Termine. Wir haben diesbezüglich seitens der Krankenkassen einen neuen Handlungsspielraum erhalten, so das es uns nun möglich ist die Behandlungen bis zu 28 Tage zu unterbrechen und so Ihre Verordnung nicht verfällt.

Ich hoffe Ihnen mit diesen Informationen schon ein wenig geholfen zu haben. Sollten Ihrerseits dennoch weitere Fragen aufkommen, so nutzen Sie unser Kontaktformular.

Achten Sie auf sich & bleiben Sie bitte Gesund !

Dirk Rienesl & Team

 

 

Main menu
!!! Kein Rehasport und andere Kurse bis voraussichtlich 30.05.2020 !!!
Hilfe benötigt?